Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

December 24 2008

PuppaJunior
15:07
Firestation

Zitat: "Wir sind eine junge, dynamische Band bestehend aus 3 Solokünstlern und einem Produzenten, die sich zusammengeschlossen haben um ihre kreative Energie zu bündeln. – Eine Konstellation in der HipHop, RnB und Ragga/Dancehall kombiniert und zu einem einheitlichen Ganzen zusammengefügt werden, gab es in der Form noch nicht.

Musikstil: frischer HipHop-Beat mit Elementen aus den 70er-Jahren gemixt mit jeweils einer Strophe aus den Genres Dancehall, Rap und RnB. Die leicht eingängigen Hooks runden die Songs ab und vermittelt gleichzeitig eine – für die Band Firestation – wichtige Message." Be My Lover
(3'58'', 3.09 MB)
Club Hiphop
fm4.ORF.at/Soundpark / Firestation

December 23 2008

PuppaJunior
20:33
Dec 31

Silvester with Puppa Junior @ Babalu / München

22:00 Babalu, Leopoldstrasse 27, München Add this event to a calendar application
PuppaJunior
20:30
4926 82cf 500
Reposted bykarolariegler karolariegler
PuppaJunior
20:19
Dec 26

Puppa Junior @ Babalu / München

22:00 Babalu, Leopoldstrasse 27, München Add this event to a calendar application
PuppaJunior
20:14
Play fullscreen
Music by Puppa Junior, 2008 Fimproduction by www.fortuna-media.com
======================= John Solly Savala lebt in Mazeras, einem kleinen Dorf nahe Mombasa/Kenia. Er ist Künstler, Denker, Aids-Aktivist, Autodidakt in allen drei "Disziplinen". Er ist aber auch Ehemann und Vater von 7 Kindern.
Das Malen ist seine Passion, seine Bestimmung. "Ich bin süchtig nach Kunst", sagt er, dessen Bilder Geschichten aus seiner Heimat erzählen: alltägliche und außergewöhnliche, schöne und erschreckende. Große Füße sind sein Markenzeichen, Symbol von Bodenständigkeit und Erinnerung an afrikanische Läufer, die wichtige Nachrichten zu überbringen hatten und dabei weite Strecken zurücklegten.

Seine Frau Pricilla führt mit religiöser Überzeugung und Verkaufstalent im Handel mit Secondhand Kleidung die Familie durch schwere Zeiten. Denn Maler zu sein in Kenia sei eine "Kunst" für sich, wie John S. Savala sagt. Es mangelt oft an Verständnis und vor allem an Möglichkeiten der Vermarktung.
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl